Gläubiger

Im Schuldrecht bezeichnet man denjenigen als Gläubiger, der von einem anderen, dem Schuldner (Abonnent), eine Leistung fordern kann (§ 241 Abs. 1 Satz 1 BGB). Die Rechtsbeziehung zwischen Gläubiger und Schuldner wird als Schuldverhältnis benannt.